Hurra! Es geht wieder los!

Das Schuljahr 2020/21 war coronabedingt für alle Willibaldiner vor allem geprägt von weitreichenden Hygienemaßnahmen und ausgedehnten Homeschooling-Phasen.

Nachdem daher nur eingeschränkt Schülerexperimente möglich waren, freuen sich in diesem Schuljahr die 40 Schüler und Schülerinnen des naturwissenschaftlich-technologischen Zweiges der 8. Jahrgangsstufe ganz besonders darauf endlich „drauflos“ zu experimentieren.

In den extra dafür vorgesehenen Übungsstunden dürfen sie einzeln oder in Zweierteams praktisch chemisch arbeiten.

Unter anderem werden sie ergiebig den richtigen Umgang mit dem Gasbrenner trainieren und seinen Einsatz bei verschiedensten Experimenten austesten. Was man beispielsweise mit Glas alles anstellen kann, erproben die Schüler und Schülerinnen im so genannten „Glaspraktikum“.

Glasblasearbeiten

Nach zahlreichen lauten und leisen, feurigen und stillen, geruchsintensiven, leuchtenden und überraschenden Experimenten erreichen sie schließlich die „Laborreife“.

Auch die Schüler und Schülerinnen der höheren Jahrgangsstufen können es kaum erwarten endlich wieder richtig loszulegen und ihre Experimentierkünste beispielsweise im Rahmen der alljährlich stattfindenden Schulführungen den künftigen Fünftklässlern unseres Willibald-Gymnasiums einzusetzen.

Farborgel